LG Olympia ehrt ihre besten Athleten 2016

Noch vor einem Jahr freute sich LGO-Präsident Jörg Lennardt über die große Zahl an Athletinnen und Athleten, die bei der Jahresehrung geehrt wurden. Am vergangenen Sonntag, also gut ein Jahr später, waren es noch einmal deutlich mehr und so waren fast 40 Athletinnen und Athleten bei der diesjährigen Feier im Lensing-Carrée Conference Center im Medienhaus Lensing in der Dortmunder Innenstadt, in dem auch die Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 beheimatet sind, anwesend.

Der LGO-Chef freute sich auch über die Anwesenheit von Birgit Zoerner (Sportdezernentin der Stadt Dortmund), Peter Westermann (FLVW-Vizepräsident Leichtathletik), Bernhard Bußmann (Vorsitzender des Leichtathletik-Ausschusses des FLVW), Sandra Pantlowsky (Kreisleichtathletikvorsitzende) sowie den Vertretern vieler Sponsoren der LG Olympia. So nahmen unter anderem Klaus Steenweg von der Sparkasse Dortmund sowie Alexander Steinicke von Footpower teil. Für das leibliche Wohl sorgte Rolf Peuckmann von der Gaststätte im Stadion Rote Erde mit seinem Team.

Insgesamt neun Medaillen gab es für die LG Olympia im Jahr 2016 zu feiern, darüber hinaus gab es 23 weitere Top 8-Platzierungen. Für die Highlights des Jahres sorgte zweifelsohne Gina Lückenkemper, die bei den Europameisterschaften in Amsterdam Bronze über 200 Meter sowie mit der 4 x 100 Meter-Staffel gewann und bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro das 200 Meter-Halbfinale und mit der Sprintstaffel den 4. Platz erreichte. Auch Johanna Bechthold und Kidane Tewolde waren mit der Nationalmannschaft im Einsatz. Johanna Bechthold trug mit ihrem Vorlauf-Einsatz zum späteren Gewinn der Bronzemedaille über 4 x 100 Meter bei den U20-Weltmeisterschaften bei. Kidane Tewolde landete bei den Cross-Europameisterschaften auf Platz 5 mit dem DLV-Team.

Auch beim Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) blieben diese Erfolge nicht unbeachtet. So lobte Bernhard Bußmann bereits eine Woche zuvor bei der Tagung der Kreis-Leichtathletik-Vorsitzenden Westfalens die Arbeit der LGO: "Die LG Olympia Dortmund befindet sich wieder im Aufwind. Im Hinblick auf die Deutschen Hallenmeisterschaften 2018 in Dortmund benötigen wir einen starken Verein vor Ort, und da kommt der Aufschwung der Dortmunder Leichtathletik-Vereinigung gerade zur rechten Zeit." Und Peter Westermann regte an: "Gerade im Hinblick auf die Deutschen Hallenmeisterschaften in der Helmut-Körnig-Halle wäre es eine Überlegung, die LGO-Ehrung im kommenden Jahr noch vor den Meisterschaften durchzuführen."

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:


Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

Arrow
Arrow
Slider

Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook
Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter
Die LG Olympia auf YouTube
RSS Feed abonnieren

Folge der LG Olympia auf:

Hol Dir die LGO-Smartphone-App!

So findest Du uns:

LG Olympia Dortmund