Patricia de Graat mit Saisonbestzeit beim Länderkampf

Am Samstag startete LGO-Athletin Patricia de Graat zum ersten Mal für die DLV-U20-Nationalmannschaft bei einem Hallen-Länderkampf. Nach dem Gewinn der Silbermedaille bei den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften in Sindelfingen wurde sie vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) über 1500 Meter für den Vergleichskampf in Halle/Saale gegen die Teams aus Italien und Frankreich nominiert. Dabei lief die 18-jährige mit 4:34,19 Minuten eine neue Saisonbestleistung.

LGO-Trainer Pierre Ayadi hatte für den Länderkampf eher mit einem taktischen Rennen gerechnet. Doch mit knapp 3:00 Minuten für die ersten 1000 Meter wurde es ein richtig schnelles Rennen. "Nachdem es bei Patricia in den letzten Wochen gesundheitlich nicht immer nach Plan lief war das Tempo an diesem Tag zu schnell für sie," resümierte der Coach anschließend. Dennoch kämpfte Patricia de Graat bis zum Schluss und konnte als Fünfte wertvolle Punkte für das DLV-Team sammeln. Wie bereits im Vorjahr konnte die deutsche Mannschaft den Länderkampf für sich entscheiden. Mit 181 Punkten setzte sich die DLV-Auswahl gegen Italien (169) und Frankreich (161) durch.

Für Patricia de Graat steht nun eine Übergangswoche an, ehe sie bereits am kommenden Wochenende das Hallenoval gegen Schlamm tauschen wird und gemeinsam im Team mit Maiko Rauschen und Zoe Straub bei den Deutschen Crosslauf-Meisterschaften im niedersächsischen Löningen an den Start gehen wird.

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

Arrow
Arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:



Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook
Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter
Die LG Olympia auf YouTube
RSS Feed abonnieren

Folge der LG Olympia auf:

Hol Dir die LGO-Smartphone-App!

So findest Du uns:

LG Olympia Dortmund