Sportstätten

In dieser Rubrik finden Sie Informationen zu den Sportstätten an denen die LG Olympia Dortmund trainiert. Neben den unten genannten Sportstätten gibt es noch zahlreiche weitere Trainingsorte, vor allem im Winter wird nicht nur in der Helmut-Körnig-Halle sondern auch in vielen Sport- und Turnhallen trainiert. Nahe dem Stadion "Rote Erde" und der Helmut-Körnig-Halle lädt die 800 Meter lange gelenkschonende Finnenbahn ein und mit dem „Südbad“ bietet der Standort eine Schwimmhalle mit 50 Meter-Wettkampfbahn.


Stadion Rote Erde

Das Stadion „Rote Erde“ an der Strobelallee wurde 1926 errichtet und war von 1937 bis 1974 die Heimat von Borussia Dortmund. Mit der Eröffnung des Westfalenstadions 1974 wurde das Stadion zu einem Leichtathletik-Stadion umgebaut. Es verfügt über eine Rundbahn mit acht Kunststoffbahnen sowie zahlreichen Sprung- und Wurfanlagen. Für unsere Wettkämpfe bietet die ‚Rote Erde‘ eine Kapazität von 25.000 Zuschauern (davon 3.000 überdachte Sitzplätze).

Helmut-Körnig-Halle

Die Helmut-Körnig-Halle wurde 1980 in unmittelbarer Nähe zum Stadion "Rote Erde" erbaut. Sie hat als Trainings- und Wettkampfstätte eine Kapazität von 4.500 Zuschauern (davon 2.500 Sitzplätze). Die Halle bietet eine 200 Meter-Laufbahn mit vier einzelnen Bahnen sowie eine 60 Meter-Sprintgerade mit 8 Bahnen im Innenraum. Für den Trainingsbetrieb stehen zusätzlich eine 110 Meter- sowie eine 100 Meter-Bahn zur Verfügung.

Weitere Daten:

  • Kugelstoßanlage
  • Weit- und Dreisprunganlagen
  • je zwei Hoch- und Stabhochsprunganlagen
  • zwei Krafträume
  • Entspannungsbereich mit Sauna und Entmüdungsbecken
  • Arztraum sowie Massageraum mit Physiotherapie
Benannt wurde die Halle nach Helmut Körnig, Bronzemedaillengewinner über 200 m bei den Olympischen Spielen 1928 in Amsterdam und mehrfacher Deutscher Meister.
www.helmut-koernig-halle.de

Stadion Hoeschpark

Das Stadion im Hoeschpark wurde 2006 komplett umgebaut. Es verfügt nun über eine Rundbahn mit 4 Kunststoffbahnen, Weit-/Dreisprunganlagen sowie einem Kugelstoßring. Darüber hinaus bietet sich der Hoeschpark auch als Laufstrecke an. Der LGO-Stammverein TV Einigkeit Barop richtet hier jährlich im Frühjahr den Hoeschparklauf aus.


Stadion Hombruch

Das Stadion an der Deutsch-Luxemburger-Straße in Dortmund-Hombruch bietet 4 Rundbahnen sowie 6 Sprintbahnen auf der Zielgeraden. Des Weiteren verfügt die Anlage über zwei Hochsprunganlagen sowie Kunstrasen im Innenraum.



Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:

Arrow
Arrow
Slider

Unser besonderer Dank gilt allen Partnern und Sponsoren:



Folge der LG Olympia auf:

Werde ein Fan auf Facebook
Unsere Fotos auf Instagram
Folge uns auf Twitter
Die LG Olympia auf YouTube
RSS Feed abonnieren

Folge der LG Olympia auf:

Hol Dir die LGO-Smartphone-App!

So findest Du uns:

LG Olympia Dortmund