Eingabehilfen öffnen

  • Inhaltsskalierung 100%
  • Schriftgröße 100%
  • Zeilenhöhe 100%
  • Buchstabenabstand 100%
Am vergangenen Wochenende wurde in Gräfelfing bei München das diesjährige "touch the Clouds Festival" statt, ein dreitägiges Stabhochsprungmeeting für alle Altersklassen. Auch sechs Athletinnen und Athleten nahmen daran teil und gefielen einmal mehr mit sehr guten Ergebnissen. So konnte Till Marburger seine Saisonbestleistung auf 5,31 Meter verbessern und damit die A-Norm für die Deutschen Meisterschaften in Braunschweig (28. bis 30. Juni) erfüllen.
Beim "First Summer Meeting" des BV Teutonia Lanstrop gab es weitere Normerfüllungen für die bevorstehenden Deutschen Meisterschaften der verschiedenen Altersklassen zu verzeichnen. U18-Athlet Lukas Anstötz hatte bereits die Norm über 400 Meter Hürden für die Deutschen U18-Meisterschaften in Mönchengladbach (05. bis 07. Juli) erfüllt. In Lanstrop steigerte er sich nun über 110 Meter Hürden auf schnelle 14,76 Sekunden und erfüllte auch damit die DM-Norm.
Beim Kölner Leichtathletikmeeting am vergangenen Samstag starteten auch mehrere Athletinnen und Athleten der LG Olympia. Dabei überzeugte Niklas Rapp bei den Männern mit seiner 100-Meter-Zeit von 10,91 Sekunden. Dahinter steigerte sich Ron Greenwood auf 11,15 Sekunden.
Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat in dieser Woche sein vollständiges Aufgebot für die Europameisterschaften in Rom (Italien; 07. bis 12. Juni) bekanntgegeben. Dabei wurden auch die beiden LGO-Athleten Manuel Sanders und Mohamed Abdilaahi berücksichtigt. Während Manuel Sanders sowohl für einen Einzelstart über 400 Meter als auch einen Einsatz in der 4 x 400 Meter-Staffel nominiert wurde, wird Mohamed Abdilaahi über 5000 Meter in der italienischen Hauptstadt an den Start gehen.
Am Dienstagabend fand im tschechischen Ostrava das "Golden Spike Meeting" statt - mit dabei auch LGO-Viertelmeiler Manuel Sanders. Auf der unbeliebten Innenbahn startend konnte er dennoch seine Saisonbestzeit von 45,94 Sekunden, die er neun Tage zuvor beim Meeting in Rehlingen aufstellte, um fast eine halbe Sekunde auf tolle 45,47 Sekunden verbessern.
Bei den Halleschen Werfertagen in Halle/Saale trat LGO-Athletin Marie-Sophie Macke sowohl am Samstag im Wettbewerb der Frauen als auch am Sonntag im Wettbewerb der U23 an. Während die 20-Jährige am ersten Tag der Veranstaltung mit 45,51 Meter und Platz 12 unter Wert blieb, steigerte sie sich am Sonntag auf 49,74 Meter und verpasste als Achtplatzierte in dem stark besetzten Teilnehmerfeld ein weiteres Ergebnis über der 50-Meter-Marke nur knapp.
Auch in Hannover, Olpe, Siegburg und Solingen starteten am vergangenen Wochenende viele Athletinnen und Athleten der LG Olympia und gefielen dabei mit zum Teil sehr guten Leistungen. So gefiel Mia Niemann beim Klingensportfest in Solingen mit ihrem 400-Meter-Sieg in 59,86 Sekunden. In ihrem erst zweiten Lauf über diese Distanz blieb die U18-Läuferin unter der 60-Sekunden-Marke und nähert sich damit der Norm für die Deutschen Jugend-Meisterschaften.
Das belgische IFAM Meeting fand in diesem Jahr nicht wie in den Jahren zuvor in Oordegem, sondern diesmal in Brüssel statt. Gleich fünf Athleten der LG Olympia gingen dort am Samstag an den Start. Dabei konnte vor allem U18-Läuferin Mara Peltzer von den guten Bedingungen profitieren und belohnte sich zum Saisoneinstieg über die 800 Meter nicht nur mit einer guten Zeit von 2:15,90 Minuten, sondern auch mit der Normerfüllung für die Deutschen u18-Meisterschaften, die Anfang Juli in Mönchengladbach ausgetragen werden.
#lgolympia

Geschäftsstelle

LG Olympia Dortmund
Hacheneyer Str. 88
44265 Dortmund

+49 231 22 52 444-0
info@lgo-dortmund.de
Mo & Do: 12:00 - 15:00

Unsere Stammvereine

Anzeige

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.